Logo Look & Book

Sehenswertes - Liste Neuruppin



1 Eintrag aus Neuruppin

Historischer Stadtkern 


Stadtzentrum 16816 Neuruppin

Die Stadtmauer ist fast vollständig erhalten (teilweise mittelalterliche Stadtbefestigung, teilweise Akzisemauer aus späterer Zeit).

  • Die Klosterkirche St. Trinitatis aus dem Jahr 1246 ist das Wahrzeichen von Neuruppin.
  • Die Pfarrkirche St. Marien ist heute Kongress- und Veranstaltungszentrum.
  • Die Siechenhauskapelle mit Haus (1694) ist das älteste Fachwerkhaus der Stadt.
  • Fontane-Geburtshaus mit Löwen-Apotheke
  • Predigerwitwenhaus

Der Tempelgarten mit Apollo-Tempel: Die ehemals als Obst- und Gemüsegarten im Besitz des Kronprinzen Friedrich befindliche Gartenanlage erwarb (nach mehreren anderen Besitzer) 1853 der Kaufmann und Torfstichbesitzer Johann Christian Gentz. Karl von Diebitsch entwarf im orientalisierenden Stil die in den 1850er Jahren erbaute Türkische Villa Gentz, das Gärtnerhaus mit Minarett und die Umfassungsmauer mit Toren. Den eklektizistischen Garten gestaltete Gustav Meyer.

Museen

  • Museum Neuruppin
  • Handwerksmuseum im Museumshof

Denkmale

  • Schinkel-Denkmal
  • Fontane-Denkmal