Zum Content springen
Druckvorschau Die Zuneigung ist etwas Rätselvolles, für den 24. November 2018 um 19:30 Uhr

Rheinsberg: Die Zuneigung ist etwas Rätselvolles am Sa. um 19:30 Uhr, den 24. November 2018


Event:Die Zuneigung ist etwas Rätselvolles

Literatur im Theater – mit Jutta Wachowiak und Christian Grashof

Die Briefe, die Theodor Fontane und seine Frau Emilie wechselten, gewähren intime Einblicke in die Höhen und Tiefen einer Dichterexistenz und zeichnen das lebendige Bild einer starken Frau, die aus dem Schatten ihres Mannes tritt. Von den 570 Briefen Fontanes werden 80 zum erstmal publiziert und insgesamt 300 in einer vollständigen Ausgabe veröffentlicht. Von Emilie Fontane konnten 180 Briefe ermittelt werden, von denen 150 erstmals an die Öffentlichkeit gelangen. Herausgeber der ingesamt drei Bände ist Gotthard Erler unter Mitarbeit von Therese Erler.

Die deutsche Schauspielering Jutta Wachowiak und ihr Bühnenkollege Christian Grashof, beide bekannt aus ihrer gemeinsamen Zeit am Deutschen Theater Berlin, leihen dem Künstlerehepaar in dem beeindruckenden Ehebriefwechsel ihre Stimme.

Eine Gemeinschaftsveranstaltung der Musikkultur Rheinsberg gGmbH und des Kurt Tucholsky Literaturmuseums. Mit freundlicher Unterstützung des Aufbau Verlages.


Veranstaltungsort:
Schlosstheater
Kavalierhaus der Schlossanlage
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Musikakademie Rheinsberg
Brigitte Kruse
Kavalierhaus der Schlossanlage
16831 Rheinsberg
Telefon (033931) 721-0